Ratgeber-Elektromobile Tipps! Test, Gebraucht, Gelände

Der große Elektromobil Ratgeber: Wissenwertes über Elektromobile, Scooter und E-Mobile. Wichtige Themen über Elektromobile, E-Mobile von A bis Z

Ratgeber für Seniornemobil, Elektromobil. Die Ergebnisse des Elektromobilratgebers zeigen es deutlich wie gut er geholfen hat. Viele unserer Kunden haben sich hier vorab über die Regeln und Handhabungen schlau gemacht und haben somit mehr Enblick in die Handhabung eines Elektromobils erhalten. Der Vorteil bei einem richtigen Umgang mit diesen Fahrzeugen ist, dass Sie länger Freude daran haben und weniger Folgekosten entstehen.

Elektromobil Ratgeber:

Batterie Ratgeber

Ratgeber elektrische Rollstühle

Ratgeber Zubehör Elektromobile

Ersatzteile für Kymco, Shoprider, Freerider, Vermeiren und viel mehr...

Sie können können auf der Rechten Seite im Ratgeber, weitere Themen suchen.

So sieht das Suchfeld aus! Suchfeld-Elektromobil-Ratgeber

Autonome Mobilität und aktive Teilhabe ist Lebensqualität! Als Fachhändler mit langer Erfahrung freut sich HMMso Seniorenmobil, Sie ausführlich persönlich zu beraten und zu informieren, rund ums Thema Elektromobil.

Was ist ein Krankenfahrstuhl, Elektromobil? Rechte die..

Ein Elektromobil ist ein Krankenfahrstuhl: Diese Regelungen sollten Sie kennen


Krankenfahrstuhl - klingt etwas angestaubt und nach Krankentransport, oder? Tatsächlich hat er sich gemausert - vom E-Scooter bis zum Microcar für die City. Elektromobile garantieren eine selbstbestimmte Mobilität, um Wege im Alltag ohne fremde Hilfe zurückzulegen. Doch wo dürfen Sie fahren, brauchen Sie Führerschein und Versicherung? Und darf Ihr neuer agiler Mobilitätspartner mit in Bus und Bahn?

Senior verliert Führerschein! Die Lösung heißt Elektromobile

Fahren, bis es nicht mehr geht? Freunde außerhalb besuchen, schweren Wocheneinkauf transportieren, zum Arzttermin: Was Jahrzehnte selbstverständlich war, stresst und verunsichert mit zunehmendem Alter. Trotzdem hält die Mehrzahl älterer Autofahrer am Führerschein fest. Denn Mobilität ist Freiheit - und eine Alternative heißt Elektromobil.

Angehörige auf dem Friedhof besuchen - per Elektromobil

Grab besuchen: Barrierefrei auf dem Friedhof - per Elektromobil
Als wäre der Gang zum Friedhof nicht schon schwer genug! Denn vom Eingang bis zum Grab eines lieben Menschen müssen Senioren - besonders auf großen städtischen Friedhöfen - oft beachtliche Strecken zurücklegen. Was tun, wenn ich schlecht zu Fuß bin? Auf den Besuch am Grab oder die Teilnahme an einer Beerdigung verzichten? Nein, meint eine engagierte Avantgarde - wozu gibt es Elektromobile?

Elektromobile: Unsere Top-Hersteller für Deutschland!

Ein Elektromobil aus deutscher Fertigung? Eher dünn gesät, aber trotzdem kein Problem! Denn entscheidend für Vermarktung und Kundenfreundlichkeit ist die Vertriebsstruktur auf deutschem Boden. Läuft diese rund, geht Herstellerleistung darüber hinaus, Elektromobile lediglich auf den deutschen Markt zu bringen. Man bleibt auch nach dem Kauf im Gespräch und ist - etwa bei der Beschaffung von Ersatzteilen - schnell und unkompliziert ansprechbar. Ja, es ist entscheidend, welches Senioren Elektromobil Sie kaufen - aber noch wichtiger, bei wem. Hersteller, bei denen Abwicklung und Beratung stimmen, Vertriebskontakte zu uns über Jahre gewachsen sind: Hier kommen unsere Favoriten ...
Die gute Nachricht zuerst: Busse und Bahnen müssen Elektromobile wieder mitnehmen - so die seit dem 15. März geltende Neuregelung. Ab sofort sind Verkehrsbetriebe in der Pflicht, ihre Fahrzeuge passend umzurüsten. Die schlechte: Nicht jedes Seniorenmobil erfüllt die Mindestbedingungen für die Mitnahme. Wie sehen diese aus? Und welche Fabrikate qualifizieren sich zum Mittransport?

Trotz Schwerbehinderung Senioren Scooter fahren?

Die Beine wollen nicht mehr, der Rollator ist nur für kurze Strecken eine Lösung. Senioren Elektromobile als Alltagsbegleiter für Schwerbehinderte versprechen mehr Teilhabe, mehr Normalität im Alltag: Andere Menschen treffen, einkaufen, mit Bus und Bahn zum Arzt fahren. Als Elektrorollstuhl ist ein Senioren Scooter anerkanntes Hilfsmittel, geregelt in § 33 Sozialgesetzbuch (SGB V). Anspruch besteht, wenn das Senioren Elektromobil einer Behinderung vorbeugt, diese ausgleicht oder deren Auswirkungen abmildert - auch für schwerbehinderte Seniorenheimbewohner, für Spazierfahrten auf dem Gehweg im Schritttempo, ohne Helm und Führerschein.
Seniorenmobile im Winter besser einmotten oder stramm weiterrollen? Das Thermometer zeigt Minusgrade, der erste Schnee fällt, doch auch bei Eiseskälte müssen Sie nicht auf Mobilität verzichten.

Gemeinsam mobil: Senioren Elektromobile als Zweisitzer

Mal sehen, wer als Erster da ist! Wer zu Zweit auf E-Scootern unterwegs ist, kann sich mit dem Partner ein kleines Rennen liefern. Für alle anderen, die für diese Art Wettstreit keine Notwendigkeit sehen, muss der Seniorenscooter trotzdem kein einsames Vergnügen sein: "Gemeinsam mobil!" lautet das Motto der Zweisitzer unter den Senioren Elektromobilen. Welche gibt es?
Gut vorankommen: Kohlebürsten für Senioren Elektromobile & E-Scooter. Ohne Kohlebürste kein Fortkommen, weil keine Stromübertragung: Kohlebürsten aus Graphit, auch Motorkohlen genannt, stellen als Gleitkontakt in Elektromotoren die elektrische Verbindung her - eine seit über einem Jahrhundert bewährte Technik. Aber wieso "Bürste"?

Was sind Elektromobile für Senioren eigentlich?

Elektromobile und Mobilität im Alter Für ein komfortables Maß an selbständiger Mobilität im Alter sorgen Elektromobile mit großer Reichweite. Besonders dann, wenn wegen eingeschränkter Bewegungsfähigkeit der Gelenke und des Stützapparates weite Strecken kaum noch zu Fuß zu bewältigen sind, bietet sich für Senioren ein wendiges Elektromobil für die Aufrechterhaltung der täglichen Besorgungen an. Damit behalten die Senioren auch ohne Kraftfahrzeug und bei eingeschränkter Beweglichkeit ein hohes Maß an Selbstständigkeit in der Mobilität. Mit einer gesunden Eigenverantwortung bietet ein Elektrofahrzeug Sicherheit, Spass und Freude auch dann, wenn die gewohnten Wege nicht mehr zu Fuß bewältigt werden können. Für wen sind Elektromobile geeignet?.....

Der große Elektromobile Ratgeber: Wissenwertes über Elektromobile, Scooter und E-Mobile - Themen Senioren Elektromobile, E-Mobile von A bis Z

Kaufen, Recht, Technik - Ihr Ratgeber Elektromobile von A bis Z

Autonome Mobilität und aktive Teilhabe ist Lebensqualität! Als Fachhändler mit langer Erfahrung freut sich HMMso Seniorenmobil, Sie ausführlich persönlich zu beraten und zu informieren, rund ums Thema Elektromobil.

Motorkohlen? Magnetbremse? Sie verstehen nur Bahnhof? 

Wie Elektromobil Technik funktioniert, lesen Sie hier - und welche Reichweiten Seniorenmobile für welchen Zweck bieten. Damit direkt verknüpft: Leistung und Steigfähigkeit bergauf, die richtigen Reifen - und, last but not least, der passende Akku, der nur bei guter Batteriepflege Bestleistung liefert. Und was gibt es sonst noch, damit Ihr Elektromobil mit passendem Zubehör bedarfsgerecht wird - z. B. als individuelles Einkaufsfahrzeug? Seniorenmobile begleiten Sie auch auf Reisen, falt- und zerlegbar im Kofferraum, im Zug oder als Miniscooter auf der Kreuzfahrt. Reisescooter im Flieger dabeihaben? Unter welchen (Batterie-)Bedingungen, verrät Ihnen HMMso.

Jeder möchte sparen, oder? Elektromobile kennenlernen

Wir beleuchten das Thema gebrauchte Fahrzeuge als preiswertere Alternative - und was Ersatzteile damit zu tun haben. HMMso gibt Tipps, worauf Sie beim - per se günstigen - Online-Kauf achten müssen, um später nicht draufzuzahlen. Was uns zu der Frage bringt: Wo bekomme ich Ersatzteile, wenn's einmal hakt? Und worauf kommt es bei Wartung und Reparatur an, damit ihr motorisierter Freund schnell wieder flott ist? Lernen Sie bei dieser Gelegenheit auch renommierte Hersteller und spannende Fahrzeuge im Elektromobil Test kennen: Wer hat das Zeug zum Champion und warum? HMMso stellt Ihnen Fahr- und Komforteigenschaften vor. Und weiß, was es auf Fachmessen wie Altenpflege oder Rehacare Neues gibt. Dabei kommt auch das Thema Rollstuhl nicht zu kurz - vom kraftvollen E-Rollstuhl als täglichem 24/7 Begleiter bis zur faltbaren Bedarfslösung.

 

Da tut sich was! Elektromobilität in Deutschland

Für Sie weiten wir den Blick, über den Shop-Tellerrand hinaus: Wie steht es um Elektromobiliät, inklusive Solar, in Deutschland? Wie sind Senioren in Stadt und Land angebunden? Wie weit ist die Senioren Elektromobil Mitnahme in Bus und Bahn? HMMso informiert über maßgebliche gesetzliche Regelungen und Rechtsprechung. Und gelegentlich entdecken wir auch Überraschendes oder Skurriles, was uns Spaß macht - wie den Gatsby. Oder legen Ihnen besondere Tipps ans Herz: Was tun, wenn der Enkeltrickbetrüger klingelt? Kurz, was Ihnen auch wichtig ist, als Fachhändler möchten wir echte Unterstützung bieten - auch bei entscheidenden Fragen wie:

- Wie gesund sollte ich sein, um ein Senioren Elektromobil zu fahren?
- Wo darf ich unterwegs sein?
- Brauche ich einen Führerschein?
- Was ist mit Steuern und Versicherung?

Finanzierung? Prinzipiell gibt es ein Elektromobil auf Rezept von der Kasse - auch, wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen, erfahren Sie bei uns. 

Sie vermissen ein Thema, das Ihnen unter den Nägeln brennt? Worüber sollen wir unbedingt berichten, weil es auch anderen weiterhilft? Verraten Sie es uns einfach: HMMso Seniorenmobil freut sich auf Ihre Vorschläge!