Auf Augenhöhe unterwegs: Überdachtes Minnie Mobil von Topro

Juli 2015: Die Sonne brennt, Hitzeschauer prasseln, Minnie Mobil Topro bleibt cool. Ein "wahres Transportwunder" verspricht Fabian Haberkorn, Topro Produktmanager - und präsentiert sein Minnie Mobil. Der neuartige Senioren Scooter mit Verdeck und Autodesign wurde für Kunden "mit höheren Ansprüchen" entwickelt. Bezahlbar ist er trotzdem.

Klappe auf! Minnie hat alles dabei

Topro, der Norweger aus Gjøvik mit deutscher Niederlassung in Fürstenfeldbruck, bekannt durch intelligente Rampensysteme und innovative Rollatoren, bringt mit dem Minniemobil ein Allroundfahrzeug für alle, die sich ein Mehr an zuladestarker Mobilitätsunterstützung wünschen. Vor allem, wenn sie keinen Führerschein haben. Der Senioren Scooter Topro, kompakte 146 cm kurz, überzeugt mit einer Gesamtzuladung von stattlichen 225 kg. Kommt der Rollator mit, sind es knapp 169 cm, bei unter 198 cm Wendekreis. Und so wird Minnie beladen: Eine große Ladeklappe befindet sich - gut gesichert - direkt hinter dem Sitz. Ladeklappe voll? Kein Problem, vorn in der abschließbaren Transportbox ist noch Luft: Sie bietet Stauraum für bis zu 15 kg.

Minnieelektromobil-shop

Aufladen, beladen, rumkommen!

Doch das zuladestarke Minnie Mobil beweist, dass es mehr ist als nur ein praktischer Einkaufsbegleiter für den Nahbereich: 40 km Reichweite qualifizieren den neuen Senioren Scooter Topro für ausgedehnte Ausflugstouren. Minnie verfügt über integriertes Ladegerät, zwei 12 Volt x 63 AH Batterien speisen den kraftvollen Motor. Andocken an einer City-Ladestation? Nicht nötig, denn dieses Elektromobil tankt an jeder Steckdose auf, um nach 8 bis 10 Stunden wieder voll startbereit im Saft zu stehen.

Alles untergebracht? Dann kann es losgehen. Für eine möglichst komfortable Fahrt lassen sich Lenksäule, Armlehnen, Sitz und Rückenlehne auf die persönlichen Maße einstellen. Die Sitzhöhe ist von 73,7 cm bis 83,8 cm verstellbar, die Rückenlehne kann von 37 bis 46 cm in vier Höhenstufen reguliert werden. Jetzt nur noch den Sicherheitsgurt anlegen: Schon macht Minnie Mobil von Topro bis zu 15 zügige km/h und darf - StVO zugelassen - nicht nur auf kombinierte Fuß-/Radwege, sondern auch auf die Straße.

Gut durchdacht, sicher überdacht

Nicht zuletzt das Warndreieck an der Ladeklappe betont: Dieser Senioren Scooter will nah am Auto sein. Ganz bewusst entschied sich Topro für ein Konzept, das auf einer Sitzhöhe von knapp 150 cm die Übersicht behält, statt die Nutzer von Seniorenmobilen zu stigmatisieren - Minnie ist auf Augenhöhe mit stehenden Menschen. Topro Geschäftsführer Thomas Appel ist überzeugt, dass sein Minnie Mobil "den Markt revolutionieren" wird. Und hat den Neuen darüber hinaus mit umfangreichem Zubehör ausgestattet: Rollator mitnehmen? Wandhalterung fürs Ladegerät? Weiche Polster und Sitzkissen? Cabriofeeling mit Verdeck für Fahrten bei Regen oder brennender Sommersonne? Topro liefert.

Minnie Mobil, neuestes Beispiel für die Produktqualität von Topros Premiumsegment, ist nur im Sanitäts- und qualifizierten Rehafachhandel erhältlich - wie bei Topro Kooperationspartner HMMso Seniorenmobil. Topro-Argumentation: Nur diese gewährleisten die notwendige Kundenberatung und -betreuung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.