Der Frühling kommt - und Senioren mobil zum Ziel!

Schon ist es Anfang März! Bald stellen wir die Uhren wieder vor, genießen ein paar verdiente Extrastunden Sonnenschein mehr: Zeit, sich wieder nach draußen zu wagen, aktiv in den Frühling zu starten und Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen. Und das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Lust auf eine Fahrt an frischer Luft und einen Einkauf auf dem Wochenmarkt? Wecken Sie Ihr Seniorenmobil aus dem Winterschlaf: "Garage auf, den Roller raus, bin schwer entzückt" meint Offbeat Propeller in seinem Song "Scooter Frühling". Ist Ihrer schon einsatzbereit? Machen Sie den Check.

Fit für den Frühling? E-Scooter richtig warten

Nur ein frisch aufgeladener, kraftvoller Akku wird diesen Frühling alles aus Ihrem E-Scooter herausholen. Laden Sie die Batterie deshalb regelmäßig - wenigstens einmal die Woche - für die empfohlene Zahl an Stunden auf. Auch dann, wenn Sie Ihr Elektromobil wetterbedingt noch nicht nutzen. Akkus, die nicht aufgeladen werden, nehmen langfristig Schaden, was unmittelbare Folgen für den Aktionsradius Ihres Seniorenmobils hat. Noch sind die Tage kalt, so dass die Batterie noch hinter sommerlichen Reichweiten zurückbleibt. Auch schwieriges Terrain und starker Wind beanspruchen Akkus zusätzlich.

 

Scooter-Fr-hling

 

Haben Sie Ihren E-Scooter auch sonst gut über den Winter gebracht? Ein umfangreicher Check erhöht nicht nur Ihre, sondern auch die Sicherheit von Fußgängern und Fahrern anderer Fahrzeuge: Funktioniert die Beleuchtung einwandfrei, einschließlich sauberer Lampen für maximale Sichtbarkeit? Schließlich wird es abends noch immer recht früh dunkel. Falls Sie die Dämmerung überrascht, kommen Sie in einer reflektierenden Warnweste sicherer heim. Sie sitzen außerhalb fest? Pech gehabt - besser, Sie haben nicht nur einen vollen Akku, sondern auch ein aufgeladenes Handy eingepackt, um trotzdem von A nach B zu gelangen.

Und passt der Reifendruck? Ihr Seniorenmobil-Handbuch verrät, welcher Druck gebraucht wird. Hat ein Reifen im vergangenen Sommer Blessuren davongetragen, ist es jetzt höchste Zeit, ihn neu zu versiegeln oder für Ersatz zu sorgen. Ist alles klar, heißt es durchstarten - es sei denn ... irgendwie ist der Boden an diesem frostigen Morgen doch rutschig. Sorgen Sie dafür, dass Sitz und Ausstattung fest montiert sind - falls Sie doch einmal ausgleiten.

Frühlingssicher: Langfinger & andere Malässen

Schön, dass das Wetter nicht mehr so unfreundlich ist, wie in Januar oder Februar. Trotzdem freut sich Ihr E-Scooter, wenn Sie ihn weiterhin wettersicher verstauen. Regen, Nässe und Wind könnten auch die elektrischen Schaltkreise stören. Holen Sie Ihren Scooter nachts rein! Aber manchmal geht es leider nicht anders: Wenn Sie ihn doch einmal draußen lassen, sollten Sie Cockpit und Sitz gut abdecken - oder ihn gleich mit einer Scooter-Garage schützen.

Auch Diebstahl-Schutz gewinnt jetzt an Bedeutung: Leider ruft die Frühlingssonne nicht nur Scooter-Begeisterte wie Sie, sondern auch Diebe auf den Plan. Ein Seniorenmobil, das nicht genutzt wird, gehört hinter Schloss und Riegel. Müssen Sie den E-Scooter unterwegs unbeaufsichtigt lassen, sollte er über Alarm verfügen - ziehen Sie wenigstens den Schlüssel! Für den Fall, dass das Schlimmste eintrifft, ist eine Elektromobil-Versicherung eine gute Investition.

Reisefieber? Nicht alle Unterkünfte sind auf E-Scooter eingestellt. Klären Sie deshalb vor Reiseantritt ab, dass Sie hier besondere Bedürfnisse haben - zum Beispiel die mitgebrachte Rampe auch benutzen dürfen, um Stufen kräfteschonend und komfortabel zu überwinden.

Inspektion sichert Lebensdauer

Eigentlich ist Ihr E-Scooter eher anspruchslos, was den Wartungsbedarf angeht. Dennoch sorgt auch eine jährliche Inspektion, zusätzlich zum Check in Eigenregie, für lange Lebensdauer - warum nicht jetzt? Wer Scooter-Probleme jetzt ausräumt, kann sofort unbeschwerten Fahrspaß genießen, das ganze Jahr hindurch, bis zum Winter. Vieles, was Sie dazu brauchen, finden Sie bei Ihrem Fachhändler.

Noch Fragen? Beratung zu Technik und Wirtschaftlichkeit? Ein Fabrikat Ihrer Wahl probefahren? Sprechen Sie uns gern an. Ja, Sonne und Wetter meinen es schon ganz gut mit uns! Raus ins Freie, Frühlingssonne tanken - denn Mobilität ist Lebensfreude.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.