Durch den Sommer, wie geschmiert: Jetzt an Ersatzteile denken

Sommerzeit ist Tourenzeit! Und da rollt sie wieder, die hochglanzpolierte Flotte: Senioren Elektromobile, die - natürlich ausnahmslos pannenfrei unterwegs - nie schlapp machen. Die Bremsen greifen solide, der Motor läuft satt und rund, während es auf pannensicheren Reifen über Stock und Stein geht. Gehört Ihr Senioren Scooter auch dazu? Falls nicht, holen Sie spätestens jetzt den Frühlingscheck nach - mit den richtigen Ersatzteilen starten auch Sie durch.

Ersatzteil-Anfrage-Senioren-Elektromobile-Scooter-Seniorenmobile

Schlappe Leistung, ohne Saft

Fakt oder Einbildung? Irgendwie hat Ihr Senioren Scooter schon einmal länger durchgehalten. Mutmaßungen beiseite - geht Ihrer Batterie der Saft aus, könnte es Zeit für einen Wechsel sein: Halten Sie den Schlüssel bei laufendem Senioren Scooter in Position - die digitale oder analoge Spannungsanzeige des Tacho sollte "voll aufgeladen" zeigen. Die Anzeige fällt rapide ab, sobald Sie den Hebel (auf ebenem Boden) betätigen? Die Akkuleistung ist schlecht. Oder nutzen Sie ein einfaches Mehrfachmessgerät und schließen Sie die Kontakte beidseitig an der Aufladeschnittstelle an. Zeigt sich - z. B. bei zweimal 12 Volt - ein Wert unter 23 V bzw. ein Spannungsabfall bei laufendem Motor von bis zu drei Volt, ist der Akku zu schwach. Auch ein schlecht arbeitendes Aufladegerät kann für Leistungstiefs verantwortlich sein: Ein Kapazitäts-Testgerät - gute Fachhändler verfügen darüber - simuliert das Entladen als Entladekurve (Zeit (h) x gezogener Strom (A)= Kapazitätswert Ah) und prüft auch Ihr Ladegerät. Nur kraftvolle Akkus lassen Senioren Elektromobile alles geben! Regelmäßiges Aufladen bei empfohlener Stundenzahl - oder gleich durchgehend an der Steckdose - schützt den Akku und erhält dessen Ausdauer auf mehrere Jahre. Wintersünden machen sich jetzt als verringerte Fahrstreckenleistung bemerkbar, weil sie die Batterie gar nicht oder in zu großem Abstand zum Aufladen angedockt oder durch Minustemperaturen zur Tiefentladung gezwungen haben? Damit Ihr Seniorenmobil nicht nur in der Sommersonne, sondern auch noch im Herbstwind auf schwierigem Terrain alles gibt, sollten Sie jetzt über einen Austausch nachdenken.

Ihr Scooter stottert - sind die Kohlen runter?

Ohne Kohlebürsten (Motorkohlen) keine Stromübertragung, denn sie sorgen als Gleitkontakt für die elektrische Verbindung, vom Spielzeug-Kleinmotor bis zu kiloschweren Kohlebürsten, die 1000 A übertragen. Ihre spezielle, langlebige Graphit-Kupfer-Mischung steht für hohe Ströme und gute Kontaktierung. Ihr Motor springt an, aber scheint schon eine Weile nicht mehr Vollleistung zu liefern? Gönnen Sie den entsprechenden Teilen einen Reinigungsgang per Wattenstäbchen. Läuft Ihr Fahrzeug - vor allem bei hohen Drehzahlen - nur stotternd, geräuschvoll und ungleichmäßig, könnte ein Austausch der Kohlebürste fällig sein. Etwas, das allerdings nicht standardmäßig anfällt, da Kohlebürsten Werkstoffe werkseitig auf hohe Anforderungen und lange Lebensdauer ausgerichtet sind. Den paarweisen Austausch Ihrer Motorkohlen können Sie selbst vornehmen - oder Kfz-Werkstatt oder Elektromobil Fachhändler erledigen lassen. Vorteil: Diese kennen sich im Dickicht zahlreicher Motorkohlen Typen bestens aus - jede einzelne exakt auf bestimmte Elektromotoren abgestimmt.

Fahrkomfort braucht gute Reifen!

Ganz ehrlich: Wann haben Sie Ihren Reifen das letzte Mal einen genaueren Blick gegönnt? Schließlich zeichnen sie für die Kraftübertragung zwischen Felge und Fahrbahn verantwortlich - ob Standard-Luftbereifung oder Vollgummi. Sind Ihre Reifen stramm und pannensicher? Um Bodenunebenheiten satt auszugleichen, ausgezeichnet zu laufen und hohe stoßdämpfende Wirkung zu entfalten, müssen Luftreifen optimal aufgepumpt sein. Alles andere erhöht den Rollwiderstand, erschwert den Vortrieb und macht pannenanfällig. Eine Binsenweisheit? Einverstanden - dann schreiten Sie am besten gleich zur Tat. Den richtigen Reifendruck finden Sie in Ihrem Senioren Scooter Handbuch. Was Ihnen Gelegenheit bietet, das Reifenprofil aus der Nähe zu sehen: Die Profiltiefe liegt unter einem Millimeter, die Decke ist verschlissen oder durch Frost und Tausalz korrodiert? Vielleicht rettet Versiegeln, doch falls nicht, sorgt umgehender Ersatz sofort für unbeschwerten Fahrspaß. Nicht Ihr Problem, weil Aufpumpen nicht Ihre Sache ist und Sie deshalb abriebfeste PU-Reifen fahren? Elastische PU-Reifen als pannensichere Luftreifen-Alternative bestehen aus Polyurethan, bei dem Millionen kleinster Luftzellen in weichem polymerem Gummi für einen Luftreifen vergleichbaren, gut gedämpften Fahrkomfort sorgen. Nur selten ist ein Austausch dieser stramm und verlässlich auf ihrer Felge sitzenden Reifen überhaupt notwendig. Bei einteiligen Felgen eine Sache für Werkstatt und Reifenabzieher. Mittels Stempel werden PU-Reifen über einen Kegelstumpf auf die Felgen gepresst - für eine Vollfederung wie neu.

Magnetbremsen: Besser gut gepflegt ( wie funktioniert sie überhaupt )

Auch wenn manche Bonbonlackierungen anderes nahe legen - Elektromobile sind keine Spielzeuge, sondern ernstzunehmender Verkehrsteilnehmer: Verlässliche Magnetbremsen gehören dazu! Wer zügig unterwegs ist, muss auch zuverlässig stoppen können, um sich im Straßenverkehr zu behaupten. Schließlich beträgt der Bremsweg nach Fahrschulformel bei 15 km/h nur viereinhalb Meter. Funktioniert Ihre manuell-mechanische Handbremse noch? Justieren Sie diese an der Einstellmutter ihres Bremszuges nach. Und wie Ihre automatische Magnetbremse? Eigentlich sind elektromagnetische Bremsen praktisch verschleißfrei und deshalb nicht zuletzt bei Kirmes-Fahrgeschäften erste Wahl. Unsachgemäße Nutzung strafen Magnetbremsen dagegen ab, wie Preschen über Waldwege und Wiesen inklusive Böschungen, was diese verschmutzt und schädigt. Denn diese Bremse arbeitet über eine dauermagnetische Metallscheibe, die eine ihr gegenüberliegende Metallscheibe stoppt - und zwar ohne Kontakt zwischen Bremsvorrichtung und abzubremsendem Objekt, Grund ihrer Verschleißfestigkeit. Weitere Verhaltensregeln: Drehen Sie den Zündschlüssel nie bei laufender Fahrt in Aus-Position, denn das aktiviert die Magnetbremse sofort. Ihr Seniorenmobil lässt sich - Strom oder kein Strom - schieben, obwohl der Freilauf nicht eingelegt ist? Dann könnte das Bremssystem defekt sein. Machen Sie den Test, indem Sie per Fahrhebel bremsen und diesen abrupt loslassen - Ihr E-Scooter bremst sofort heftig bis zum Stillstand ab. Nein? Brechen Sie die Fahrt besser ab und nehmen Sie Kontakt zu einem Fachhändler auf.

Allzeit sicher: Von Ausstattung bis Beleuchtung

Los geht's! Aber halt: Ist der Sitz in Fahrtrichtung eingerastet, Ausstattung wie Korb, Taschen, mitgeführter Rollator und Gehstockhalter gut befestigt? Auch Zerlegen und erneutes Zusammenbauen am Urlaubsort sollte reibungslos gelingen. Falls nicht, verrät Ihnen Ihr Fachhändler, woran dies liegt. Apropos Sommerurlaub: Wenn Sie unterwegs pausieren, empfiehlt sich eine Abdeckung zum Schutz der Senioren Scooter Polster - dann sind sie angenehm kühl, wenn es weitergeht. Scooter Garage oder Regenabdeckhaube eingepackt? Dies sorgt - auch im Sommer - für ein trockenes Plätzchen, längere Lebensdauer und freut auch die Lackierung. Wie sieht der Lack aus? Braucht er ein Make-Over? Scharfe Putzmittel und Hochdruckreiniger haben hier nichts zu suchen. Glückwunsch dagegen zu Ihrer reflektierenden Warnweste - aber nur mit einwandfreier Beleuchtung und sauberen Lampen sind Sie auch nachts sicher auf der (Land-)Straße unterwegs. Sehen und gesehen werden? Hochwertige LEDs sorgen dafür, wenn Sie von Strandcafé oder Biergarten zurückkehren. Und: Die nächste frühe Dämmerung kommt bestimmt - kümmern Sie sich jetzt um Ihre Beleuchtungsanlage.

Erfreulich, dass Senioren Elektromobile in Wartung und Batteriepflege so anspruchslos sind! Aber was glauben Sie, wie sie bei jährlicher Inspektion und rechtzeitiger Versorgung mit perfekt funktionierenden Ersatzteilen erst zur Hochform auflaufen, was Lebensdauer und Leistung angeht? Schieben Sie Reparaturen nicht auf die lange Bank. Alles, was Sie dazu brauchen, stellt Ihr Fachhändler bereit, inklusive Know-how zu Technik und Wirtschaftlichkeit. Und dann? Rollen Sie unbeschwert entlang - nicht nur einen Sommer, sondern auch noch im Herbst.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Seniorenmobil Shoprider 888 NRS Seniorenmobil Shoprider 888 NRS
1.489,00 € * 1.999,00 € *
Mini Senioren Elektromobil Cottbus Mini Senioren Elektromobil Cottbus
ab 1.649,00 € * 2.100,00 € *
TIPP!
Kymco Healthcare Texel Kymco!! Elektromobil - Scooter Brandenburg
ab 4.199,00 € * 5.353,00 € *