Elektromobil gebraucht kaufen: Diese 6 Tipps sollten Sie beherzigen

Fast täglich erreichen uns als Elektromobil Fachhändler Anfragen verzweifelter Senioren: "Ich habe ein gebrauchtes Elektromobil gekauft, jetzt macht es Probleme!" Der Gebrauchtmarkt für Seniorenmobile ist riesig. Leider sind neben bewährten Marken auch unzählige No-Names vertreten. Ersatzteile dafür? Oft so unauffindbar wie Stecknadeln im Heuhaufen. Was tun?

Tipp 1: Markenfahrzeug kaufen

Ist das Wunschmodell ein Fahrzeug und Fabrikat, das auf dem deutschen Markt bekannt ist, steckt eine gewachsene Vertriebsstruktur dahinter. Werden Ersatzteile gebraucht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie diese auch zügig und zum regulären Preis bekommen. Anders beim E-Scooter Marke Unbekannt, der innerhalb Deutschlands bzw. Europas regulär nicht zu bekommen ist. Bleibt er stehen, heißt es oft: Einmotten oder abstoßen, weil es keine Ersatzteile gibt.

Tipp 2: Auf Kohlebürsten und Bremsen achten

Wie wurde mit dem Elektromobil umgesprungen? Manche sind kaum fünf Jahre alt, schon sind Bremsen und Kohlebürsten runter, Beanspruchung auf holprigem Untergrund sei Dank! Der Scooter ist laut und stottert bei hohen Drehzahlen - ohne gute Motorkohlen keine Stromübertragung. Gepflegte Senioren Elektromobile dagegen liefern auch nach Jahren noch anstandslose Leistung. Beim Gebrauchtkauf von Privat kennen Sie das Alter oft nicht, weshalb Sie besser auf Nummer sicher gehen. Prinzipiell sind nach etwa fünf Jahren Betriebszeit eine neue Magnetbremse bzw. Kohlebürsten fällig - Vorbesitzer können viel erzählen. Kostenpunkt? Um 500 Euro. Und die Bremsanlage? Elektromagnetische Bremsen sind eigentlich praktisch verschleißfrei, strafen aber ruppige Nutzung mit Preschen über Wiesen und Böschungen ab, die diese verschmutzt und beschädigt.

Tipp 3: Batterien - unglaublich, was HMMso hier sieht!

Wenn möglich, sollten Sie sichergehen: Wurden die Batterien des Gebrauchten regelmäßig und durchgehend geladen? Im aufgeladenen Zustand gelagert oder halbleer? Was ist mit dem Ladegerät, stammt es vom passenden Hersteller? Auch ein schwach arbeitendes Aufladegerät kann für Leistungstiefs sorgen. Und wollen Sie ihrem Akku den Rest geben, benutzen Sie am besten ein Kfz-Ladegerät. Kurz: Batterien, die hinüber sind, überstehen oft nicht mehr als die Schau- und Probefahrt. Nicht nur, dass unbekannt ist, wie viel Zeit Batterien auf dem Buckel haben, nicht selten werden sogar unterschiedlich alte Batterien verschiedener Hersteller oder Technologie in einem Fahrzeug verwendet! Akkus gehören zu den kostspieligeren Teilen, die nach dem Gebrauchtkauf oft sofort fällig sind. Im Onlinehandel sind frische Batterien meist günstiger als im Fachgeschäft vor Ort zu haben. Mehr zum Thema? Lesen Sie unseren Batterieratgeber unter https://www.seniorenmobil.org/ratgeber-tipps/senioren-elektromobile-batterie-und-akkus-pflegen-und-warten.

Tipp 4: Reifen, Ausstattung, Zubehör

Markenfabrikate machen auch die Suche nach passender Bereifung, von pannensicheren PU-Luftreifen bis Vollgummi, leicht. Außerdem ist Zubehör aller Art, von Korb und Taschen bis zur Halterung für Rollator und Gehstock leichter zu bekommen. Ersatz für Beleuchtungsanlage oder Verkleidung? Auch das gelingt mit Erfolg.

Tipp 5: Informationen zum Fahrzeug verlangen!

Oft wechseln gebrauchte Elektromobile für wenige Euro den Besitzer - ohne Beratung, ohne Garantien. Wir bei HMMso Seniorenmobil finden: Sicherheit geht vor. Weshalb Sie vor dem Kauf möglichst viel über ein Fahrzeug wissen sollten, wie:

- Erstzulassung
- Kilometerleistung
- Zahl der Vorbesitzer
- TÜV-Zulassung (Elektromobile ab 10 km/h, im Nachhinein bis zu 250 Euro)
- Akkus mit Gewährleistung?
- Pflegezustand
- bisheriger Standort (trocken drinnen oder draußen im Regen?)
- Zustand von Motor, Kohlebürsten, Bremsen

Tipp 6: Profi-Check machen

Sie haben Ihr Traumfahrzeug entdeckt: Gut im Lack, es läuft wie am Schnürchen, phantastische Optik? Aber unsicher, ob Ihr Gebrauchtfund zu schön ist, um wahr zu sein? Ein Check durch den Profi bringt Klarheit: Setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung! Außerdem: Wenn Sie bei HMMso einen Gebrauchten suchen, finden Sie ausschließlich Markenfabrikate - die wir Ihnen in Gesprächen ohne Kaufzwangdruck vorstellen: Werkstattgeprüft, generalüberholt, mit frischen Akkus. Denn was Sie als Mensch mit Mobilitätseinschränkung nicht brauchen, sind neue Probleme durch ein altes Elektromobil! HMMso Seniorenmobil beantwortet Ihre Fragen, Sie fahren Probe. Wir lassen auch beim Preis mit uns reden. Liefern wir, weisen wir Sie in die Bedienung ein. Und dann? Fahren Sie wie geschmiert: Mit den besten Ersatzteilen laufen Markenfabrikate bei Leistung und Lebensdauer zu echter Hochform auf!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Kymco Healthcare Texel Kymco!! Elektromobil - Scooter Brandenburg
ab 4.199,00 € * 5.353,00 € *
Elektromobil Shoprider 889 NR Shoprider Scooter Elektromobil 889 NR
1.499,00 € * 1.750,00 € *
Baltrum Elektromobil Freerider 10 km/h Baltrum Elektromobil Freerider 10 km/h
ab 1.999,00 € * 2.879,00 € *
Jura Miniscooter 6kmh zerlegbar Jura Miniscooter 6kmh zerlegbar
1.599,00 € * 1.999,00 € *