Es bewegt sich was! Der erste E-Scooter mit offizieller Busmitnahme ist da

Vier Räder, eine Bremse - ist es ein Kinderwagen? Nein, es ist ein Elektromobil, das auf dem Busbahnhof geduldig auf Mitfahrt wartet: Zeigt dieser Fahrer Erbarmen oder heißt es wieder "Sorry, keine Mitnahme, Unfallgefahr zu hoch"? Wie dieses Seniorenmobil erfüllt die Mehrzahl der Modelle die strengen Voraussetzungen für die Mitnahme im ÖPNV noch nicht. Wie lauten diese - und gibt es schon Senioren Elektromobile, die die Kriterien erfüllen?

Mitnahme: Ja oder Nein? Zufall bestimmt Alltagsplanung

zum Produkt im Shop

Mit dem Zug barrierefrei von Bielefeld nach Berlin, aber nicht von zu Hause in die Innenstadt: Alltag für Menschen wie Reino Depenbrock (61) und Hund Einstein. Denn der Gehbehinderte fährt ein vierrädriges Elektromobil der Marke Envoy, das die Mitnahmekriterien noch nicht erfüllt. Womit Depenbrock in der Planbarkeit seines Tagesablaufs - von Einkauf bis Arzttermin - auf das Wohlwollen des jeweiligen Busfahrers angewiesen ist, wie die Neue Westfälische vergangenen Herbst berichtete (http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/21941435_Busfahrer-verweigern-Bielefelder-im-E-Scooter-die-Fahrt.html). Das habe man "noch nie gemacht", so die Stadtwerke Bielefeld (und meint die Mitnahme in Bus und Bahn). Senioren Elektromobile könnten rutschen, umkippen und die schmalen Wege im Bus seien nicht dafür gebaut. Für Depenbrock selbst ist das Verbot nicht nachvollziehbar: Sein E-Scooter stünde im Bus fest, auch zeigten sich die anderen Fahrgäste hilfsbereit, etwa beim Herauffahren der Rampe. Bislang erfülle keines der über 400 Modelle am Markt die Mitnahmevoraussetzungen, so das Verkehrsunternehmen mit dem bezeichnenden Namen MoBiel. Und kritisiert, dass - anders als bei Rollstühlen - nicht einmal eine EU-Norm den Umbau von E-Scootern und Bussen regle.

VDV: Senioren Elektromobile müssen draußen bleiben!

Vor einigen Jahren sorgte diese Empfehlung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) für einen Aufschrei der Empörung. Die Reaktion Betroffener ließ nicht lange auf sich warten: In Schleswig-Holstein klagte die Vereinigung von Menschen mit Körperbehinderungen gegen die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG). Seit dem 15. März 2017 müssen Verkehrsbetriebe Senioren Elektromobile wieder mitnehmen. Allerdings räumte das Gericht ein: Da es bislang keine Senioren Elektromobile gäbe, die alle Kriterien erfüllten, läge die Entscheidung, E-Scooter mitzunehmen, im Ermessen der KVG. Die KVG reagierte mit einer Alternative genannt Rufbus: E-Scooter-Fahrer, die das Gefährt eine Stunde im Voraus bestellen, werden transportiert.

Senioren Elektromobile im Bus: Das müssen sie können

Inzwischen hat eine Expertenrunde nach zwei Jahren Verhandlungszeit abschließend Fakten geschaffen. Das Ziel: Menschen mit Handicap nicht von der Beförderung ausschließen, aber gleichzeitig die Sicherheit der übrigen Fahrgäste garantieren. Vierrädrige Senioren Elektromobile dürfen bundesweit mitfahren, wenn sie nicht länger als 120 cm sind und inklusive Fahrer nicht über 300 kg wiegen. Plus griffbereiter Herstellerbescheinigung, dass das Fahrzeug ein Mindestmaß an (Beschleunigungs-)Kräften bei Gefahrbremsung und Kurvenfahrt aufnimmt. Dabei muss das Bremssystem beide Räder einer Achse absichern (nicht per Differential überbrückbar). Ausreichende Bodenfreiheit soll sicherstellen, dass sich kein Seniorenmobil auf der Busrampe festfährt. Rückwärts in die Straßenbahn rollen? Oder die Rampe hinauf? Das gewählte Modell muss es schaffen.

Alles passt, alle Punkte auf der Liste erfüllt, nichts wie hinein?

Halt - nur, wenn die Aufstellfläche groß genug ist (150 cm seitlich zur Tür, 200 cm, wenn sie gegenüber der Tür liegt), Sie Ihre Gehbehinderung mit Buchstabe G im Ausweis nachweisen und Ihr Fahrzeug ohne Aufbauten (wie etwa eine Überdachung) auskommt, die das Abstellen beeinträchtigen. Gurte am Stellplatz anlegen? Der Busfahrer ist verpflichtet, Ihnen dabei zu helfen. In Großbritannien ist man schon weiter: Hier dürfen Fahrer Passagiere, die sich weigern, den Rollstuhlbereich für Krankenfahrstühle wie Senioren Elektromobile und E-Rollstuhl freizumachen, sogar an die Luft setzen. Verkehrsminister Nusrat Ghani: "Wo Menschen leben, einkaufen oder ausgehen, soll nicht durch ihre Behinderung bestimmt werden." (https://inews.co.uk/news/bus-drivers-given-powers-remove-passengers-wont-move-wheelchair-users).

Ab sofort mehr Aktionsradius: Dieser Scooter ist dabei!

Es bewegt sich etwas, das Blatt wendet sich, denn er ist da, der erste E-Scooter mit offizieller Busmitnahme. Bereit, Menschen wie Reino Depenbrock zu befördern, dessen bisherige Mitfahrt, so die Bielefelder Verkehrsbetriebe, nur dem "großen Herz" der Busfahrer zu verdanken war. Bedenken mit gewisser Berechtigung, denn bei Unfall sind - je nach Hergang - Nutzer, Busfahrer oder Unternehmen in der Haftung. Nicht so bei Elektromobil Super Bus: Der bedienfreundliche 6 km/h E-Scooter fährt als erster seiner Art mit offiziellem Okay in Bus und Bahn mit! Auch nach dem Aussteigen ist noch lange nicht Schluss: Bestückt mit wahlweise zwei 36 Ah bzw. 45 Ah Batterien, kreist das leistungsstarke Seniorenmobil in einem Radius von bis zu 25 km und mehr; der Motor erfreut mit 400 Watt im Dauer- und 680 Watt im Spitzenbetrieb. Wendig-kompakt, ist der vollgefederte E-Scooter mit Kapitänssitz auf großen Rädern bei guter Bodenfreiheit unterwegs. Einkaufen? Super Bus überzeugte im Test mit einer Belastbarkeit bis 160 kg, um problemlos unter der gesetzlichen Vorgabe von 300 kg zu bleiben. Natürlich erfüllt das bustaugliche Seniorenmobil mit kurzen 120 cm Gesamtlänge auch die die restlichen Vorgaben für Mitfahrt im ÖPNV. Übrigens: Ein E-Scooter auf Rezept, mit Hilfsmittelnummer - HMMso berät Sie gern zu den Einzelheiten!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Elektromobil Super - Bus Kymco Elektromobil Super - Bus Kymco
ab 2.077,00 € * 2.699,00 € *
Elektromobil Shoprider Poel 2 (888SLB) Elektromobil Shoprider Poel 2 (888SLB)
ab 2.149,00 € * 2.949,00 € *
Elektromobil Wangerooge Elektromobil Wangerooge
ab 2.777,00 € * 3.899,00 € *
TIPP!
Elektomobil-Scooter Excel Anholt ( Galaxy Plus ) Elektomobil-Scooter Excel Anholt ( Galaxy Plus )
ab 4.399,00 € * 5.599,00 € *