Senioren Scooter, Elektromobile gebraucht kaufen: Darauf kommt es an!

Auto: Fängt mit A an - und hört mit O! auf. Im Bereich Senioren Scooter ist dies kaum anders. Auch Sie bekommen bei Gebrauchtfahrzeugen, deren Anbieter mit Nachlässen von 50 Prozent unter Neupreis werben, glänzende Augen? Der Fuhrpark Gebrauchter ist riesig: Fast alle bewährten Marken sind vertreten - und versprechen viel Senioren-Fahrspaß für das kleine Budget. Allerdings sind auch E-Scooter als technische Hilfsmittel ernstzunehmende Verkehrsteilnehmer mit entsprechenden Rechten und Pflichten, von Parkweg bis Stadtverkehr: Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Senioren Elektromobil gebraucht kaufen? 

Gefährliche Launen inklusive? Gebrauchtkauf mit Tücken

Lassen Sie uns mit einer Illusion aufräumen: Beim Kauf von Privat erhalten Sie nichts außer einem billigen Barpreis. Wo Anbieter nur dadurch motiviert werden, Senioren Scooter unter Maximierung glänzender Optik schnell abzustoßen, ist Beratung Fehlanzeige. Insofern kommen Sie nie darum herum, Second Hand Elektromobile auf sicherheitsrelevante Merkmale zu checken. Ermitteln Sie:

- Wie lange liegt die Erstzulassung zurück (die Kilometerleistung ist, anders als beim Gebrauchtwagen, nicht bei jedem Fahrzeugtyp ersichtlich)?
- Gibt es Unterlagen zur Zahl der Vorbesitzer?
- Hat das Seniorenmobil die TÜV-Zulassung, die jeder 10 km/h oder schnellere E-Scooter benötigt? Dies nachzuholen, kann mit etwa 200 bis 250 Euro zu Buche schlagen
- Wurden die Batterien regelmäßig aufgeladen? Wie viele Monate oder Jahre haben sie auf dem Buckel? Batterien gehören zu den kostenintensiven Elementen Ihres Alltagsbegleiters. Beim Kauf von Privat verzichten Sie auf eine zweijährige Gewährleistung - und müssen die Batterie eventuell direkt ersetzen.
- Wie gut wurde der Senioren Scooter gepflegt? Wie sieht der Lack aus? War das Seniorenmobil in der Garage untergestellt oder bei Sturm und Regen ungeschützt am Straßenrand? Damit steht und fällt auch das technische Sicherheitsniveau.
- Wie wurde mit dem E-Scooter umgegangen? Sind bei einigen bereits nach unter fünf Jahren Bremse und Kohlebürsten runter, etwa durch fortlaufend starke Beanspruchung auf unebenem Untergrund, an Steigungen und Abhängen, fahren andere noch zehn Jahre später mit der gleichen, einwandfrei arbeitenden Magnetbremse.

Prinzipiell jedoch ist ab einer Betriebszeit von fünf Jahren und mehr damit zu rechnen, dass eine neue Magnetbremse fällig ist. Für die Kohlebürsten gilt das Gleiche - sicher ist sicher. Doch woher nehmen und nicht stehlen? Ersatzteile für gebrauchte Senioren Scooter müssen Sie nicht selten wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen suchen. Oder finden diese erst gar nicht, weil es den Hersteller nicht mehr gibt.

Senioren Scooter neu kaufen? Das spricht dafür

Der Gebrauchtkauf von Privat spart eine Menge - auf den ersten Blick. Ihr neues Seniorenmobil bringt Sie durchaus irgendwie von A nach B, aber könnte dafür sorgen, dass Sie nachträglich unerwartet draufzahlen. Zum Beispiel dann, wenn weniger technische Defizite als unzureichende Bedarfsgerechtigkeit das Problem ist. Auf Deutsch: Der neue Alte passt nicht zu Ihnen, weil Sie es versäumt haben, sich auf dem Weg zum in Typ, Größe und Leistung passenden Alltagsbegleiter genügend Zeit zu nehmen! Wählen Sie ein Neufahrzeug, sind die Chancen darauf am größten, zum Beispiel bei Komfort oder seniorengerechter Bedienung: Warum nicht vom aktuellsten Cockpit auf dem Markt profitieren - mit gut lesbarer Anzeige und Features von Kilometerzähler bis Temperatur? Weshalb nicht über starke LED Beleuchtung selbst entscheiden und auf den besten, weil komfortablen und pannensicheren Reifen entlangrollen? Mehr noch, eine immer ausgefeiltere, moderne Palette an Zubehör, bis zu Halterungen zur Mitnahme von Spazierstock oder sogar Rollator kann Ihren individuellen Komfort entscheidend erhöhen. Und: Auch die Optik muss man mögen! Auch, wenn Ihnen der Sinn nach Frostblau oder Champagner steht. Was Sie dagegen nicht brauchen, ist ein gebrauchtes Elektromobil, das Ihnen das Leben mit Handicap noch schwerer macht, als es ohnehin schon ist.

Service großgeschrieben - auch beim Onlinekauf

Ausgereifte Produktqualität und Niedrigpreise sollten durch umfassende Kundenorientierung gekrönt sein. Seriöse E-Scooter Händler, die sich als echte Berater verstehen, haben auch Antworten auf Fragen wie:

- Darf ich mit meinem Seniorenmobil in öffentlichen Verkehrsmitteln mitfahren?
- Welche Zuladungskapazität muss mein Fahrzeug haben, wenn ich etwas fülliger bin?
- Wie stelle ich den Senioren Scooter ergonomisch auf meine Körpermaße ein?

Last but not least: Läuft etwas nicht rund, haben Sie bei jedem Neufahrzeug einen umfangreichen Anspruch, Garantie sowie einen Technikservice im Hintergrund, der für schnelle Reparaturen und während der Wartezeit für ein Ersatzfahrzeug sorgt. Nicht Ihre Sache, weil Sie angesichts der Preisschilder an potenziellen Wunschmodellen schlucken müssen? Faire Online-Händler eröffnen Ihnen auch hier Spielraum - und sind in puncto individuelle Preisnachlässe oder Finanzierung in verdaubaren Häppchen gesprächsbereit. Gewusst, dass Sie Ihren Senioren Scooter auch im Rahmen wirtschaftlicher Aufzahlung bzw. auf Rezept bekommen können? E-Scooter sind als so genannte Krankenfahrstühle anerkannte Hilfsmittel nach Sozialgesetzbuch (SGB V) - wie gebrauchte Fahrzeuge bis 10 km/h (die hier im Eigentum des Sanitätshauses bleiben). Ihr Fachhändler berät Sie gern ausführlich zur Thematik.


 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Kymco Healthcare Texel Kymco!! Elektromobil - Scooter Brandenburg
ab 4.199,00 € * 5.353,00 € *
Seniorenmobil Shoprider 888 NRS Seniorenmobil Shoprider 888 NRS
1.489,00 € * 1.999,00 € *
Senioren Elektromobil Shoprider Amrum Senioren Elektromobil Shoprider Amrum
1.599,00 € * 2.111,00 € *
Mini Senioren Elektromobil Cottbus Mini Senioren Elektromobil Cottbus
ab 1.649,00 € * 2.100,00 € *
Scooter Vermeiren Carpo 4 Scooter Vermeiren Carpo 4
ab 2.759,00 € * 3.300,00 € *